Seniorenausflug 2010

Seniorenausflug vom 2. Juni 2010 in die schöne REGION BEROMÜNSTER

Das Wetter zeigte sich von der guten Seite. Wir durften 69 Senioren zu unserem Ausflug in die Region Beromünster begrüssen.

Dieses Gebet nahmen wir mit auf diese Reise:

Gott sei mit dir,
beim Anbruch eines neuen Morgens,
dass du gespannt und erwartungsvoll
dem entgegenblickst,
was dir dieser Tag abverlangt
und was er dir schenken will.

Auf der Fahrt in Richtung Winterthur bemerkte man, dass die Bäume ihre Blütezeit vorbei hatten,
aber die Felder und Rebberge zeigten sich in ihrer vollen Pracht. Eine fröhliche Runde entwickelte sich,
unter anderem hört man, dass Hans im Alter noch lernen muss, das Geschirr am richtigen Ort zu platzieren.
Bei Urdorf fuhren wir an einem Hofladen mit Frischmilch, Gemüse, Blumensträus-sen usw. vorbei.
Neben einem prachtvollen Roggenfeld sah man weidende Kühe mit ihren Kälbchen,
die es genossen bei der Mutter Milch zu trinken. Im Knonaueramt fielen uns Landwirtschaftsbetriebe auf mit Pferden,
Schafen und Straussen auf der Weide und wunderbar geschmückten Häusern. Bei Hilzkirch hatte man
einen sehr schönen Ausblick auf den Baldeggersee. Das Mittagessen nahmen wir im Restaurant Hirschen in Beromünster ein.
Das feine Mahl schmeckte allen. Im Anschluss besichtigten wir die Stift Kirche mir kurzer Orientierung,
wie diese Kirche entstand. Dazu könnte man sehr viel schreiben.
Eine Andacht und Alphornklänge runden die Besichtigung ab.
Erneut im Reisecar geht es nach Siglisdorf und der Hallwilersee begleitet uns eine Weile.
Hoch oben sahen wir das Schloss Lenzburg und weiter fuhren wir an einem Kreisel in Form
eines riesigen Schnecken-hauses vorbei. Im Car wurde es still und der Kaffeehalt mit stärkendem Nussgipfel
weckte unsere Lebensgeister wieder auf. Heimwärts ging es dem Rhein entlang. Glücklich,
dass wir diesen schönen Ausflug erleben durften, treffen wir zuhause ein. Ich glaube,
es war für alle Senioren und Seniorinnen ein wunderbarer Tag, mit vielen schönen Erinnerungen.
Vielen Dank, Herr Madörin, für das schöne Reislein. Wir hoffen auf ein anderes Mal.
Ich wünsche allen einen schönen Sommer.

Liebe Grüsse
Dorli Grob

 

Zusätzliche Information