Familiengottesdienst 2016

Palmsonntag 2016

Jesus begegnet Menschen, so hiess das Motto des diesjährigen Palmsonntagsgottesdienstes, der von Karin Schmid und den Religionsschüler/innen der 5. und 6. Klasse mitgestaltet wurde.
Bevor jedoch mit dem Gottesdienst begonnen werden konnte, bedurfte es noch einiger Vorbereitungen. So musste zum einen in der Kirche die Abendmahlskelche und das Brot vorbereitet werden,



und zum anderen mussten auch die Vorbereitungen und Absprachen für den im Anschluss an den Gottesdienst stattfindenden Apéro getroffen werden,



und natürlich mussten sich auch die Schüler und Schülerinnen musikalisch einüben und vorbereiten.



Doch dann konnte der Gottesdienst beginnen. Nach einer kurzen Einführung durch Pfarrer Roelf Roeder übernahm Karin Schmid mit den Religionsschüler/innen die weitere Durchführung des Gottesdienstes. Die Schüler/innen stellten drei Szenen spielerisch dar, in denen Jesus Menschen aus seiner Zeit getroffen hat:
- den blinden Bartimäus, den er sehend machte,


- den Zöllner Zachäus, den er wieder zu einem ehrlichen Menschen machte, und


- den Kindern, die von den Erwachsenen weggeschickt werden sollten, Jesus sie aber zu sich kommen liess und sie segnete.



Die einzelnen Szenen wurden durch Lieder und Kommentaren einzelner Schülerinnen umrahmt.



Am Schluss stellten sie den Einzug Jesu in Jerusalem nach: Jesus reitet auf einem Esel und die Menschen laufen herzu und legen Palmzweige vor seine Füsse.



Nach einer kurzen Ansprache und dem gemeinsamen Abendmahl war der Gottesdienst beendet und alle Gottesdienstbesucher wurden zu einem feinen Apéro ins benachbarte Pfarrhaus eingeladen. Dort konnte man mit kleinen Begegnungen und schönen Unterhaltungen den Sonntagvormittag ausklingen lassen.



Mein Dank gilt den fleissigen, ehrenamtlichen Helfern Rahel Schönberger, Maya Stör und Angelika Imper, welche den Apéro für uns gerichtet haben, und auch Karin Schmid und den Religionsschüler/innen, die den Gottesdienst durch ihr Mitwirken so schön gestaltet haben. Dadurch wurde dieser Palmsonntagmorgen zu einem schönen Erlebnis.

Text und Bilder: Rolf Roeder

Zusätzliche Information